Zitat - täglich neu

Samstag, 21. Juli 2012

DIY Lampenschirm - pantalla


Jaaaaaa, da isse, endlich, die Anleitung für  den - hach - so schicken Lampenschirm! (Schau' auch mal hier)

Ihr braucht dann mal für's erste:

2 x DIN-A 3 Papier (1 für's Schnittmuster mit 80g, 1 für's Original mit 100g; am besten nicht schwerer, sonst scheint's nicht richtig durch - das Licht ;o)
1 Lineal
1 Bleistift
1 Schere

***

Siii, finalmente aqui viene la instrucción para la pantalla tán chulissima. (Mira también aqui)

Para empezar necesitáis éstas cosistas:

2 hojas DIN-A 3 (1 para el patrón con 80gr, 1 para el original con 100gr como máximo, porque si no, no os aparece tán transparente
1 regla
1 lápiz
1 tijeras


1. Ihr wickelt das Papier mal so um die Lampe, wie's dann mal sein soll und fixiert das ganze mit Klebstreifen - hätten jezt auch schicke Masking Tapes sein können, hab' ich aber nicht!

2. Jetzt nehmt Ihr das ganze wieder ab und kennzeichnet die spätere Klebekante von der oberen "Schnittstelle" zur unteren "Schnittstelle" mit Lineal und Bleistift.

¨***

1. Tenéis que revestir el papel por la lampara de la manera que os guste y fijáis todo con una cinta adhesiva.

2. Ahora hay que quitarlo y tenéis que marcar con regla y lápiz por dónde luego va el borde para pegar - ver en la foto los puntos enseñados con flecha.

 


3. Das ganze wird jetzt an dieser zukünftigen Klebekante gefaltet und auf der anderen Seite kommt auch ein "Montage-"Knick hin.

4. Alles zurückfalten: Klebekante liegt AUF der hinteren Knickfalte, und Ihr kennzeichnet auf dem HINTEREN Papier oben mit Bleistift die Knickfalte UND die Stelle wo vorne das Papier endet (gaaaaaanz wichtig für später!)

5. Das gleiche macht ihr an der unteren Kante auch.

***

3. Lo dobláis todo: el borde para pegar y además el borde contrario para marcar.

4.  Ahora ponéis el borde para pegar ENCIMA del pliegue y  lo marcáis por arriba en el papel de atrás. ADEMÁS tenéis que marcar el punto dónde termina el papel delantero. (Muy importante para luego)

5. Lo mismo en el borde de abajo.



6. Jetzt wird die Klebekante geschnitten: einmal direkt auf dem Knick, einmal mit ca. 5 mm "Nachtzugabe" (gllll - das kommt ja aus dem Nähbereich :oD ) - da kommt später der Kleber drauf!

***

6. Ahora hay que recortar el borde para pegar: una vez directamente en el pliegue, y otra vez con un margen de unos 5 mm para el pegamento.



7. Soooo, habt' Ihr's gekennzeichnet, auf dem hinteren Papier die Stelle wo vorne das Papier aufhört? Alles aufschlagen und einen Segmentbogen (ungefähr) zeichnen: von einer Ecke bis zur Mitte auf das Zeichen und weiter bis zur anderen Ecke - gaaaaanz sachte! Und dann ausschneiden.

***

7. Bueno, ahora tenéis que abrir todo y hay que dibujar una curva de una esquina hasta el centro y siguiendo hasta la segunda esquina. Despues recortarlo.



8. Das macht Ihr jetzt auch an der unteren Kante: aufschlagen, ABER jetzt vom Kennzeichen am Rand zur unteren Mitte und wieder zum Kennzeichen am anderen Rand - schön leicht geschwungen! Und dann wieder schön ausschneiden, wie oben :o)

(Ha, Ihr könntet das natürlich auch mit einer Art Zirkel aus Bleistift, Schnur und Nagel schön ordentlich zeichnen, aber bei DEM Bogen müstte ich den Nagel  auf eine Entfernung von 3,48 m einschlagen - so lange ist mein Tisch gar nicht.)

So, und jetzt, wo Ihr das Schnittmuster habt, legt Ihr es auf den zweiten Bogen Papier, zeichnet es schön ordentlich ab und schneidet es aus.


Und daaaaaan kommt der schönere Teil; Ihr braucht dazu:

1 Rest Satinband, meins ist anthrazit (aaaah, so elegant!)
1 Sternenstanzer
1 Klebestift
1 Bleistift (weiss ich jetzt auch nicht wozu, der liegt da halt jetzt mal auf dem Foto)

***

8. Pasa lo mismo con el borde inferior pero ahora del marco del lado izquierdo hasta el lado derecho una curva muy bonita - y recortar.

Éste patrón váis a copiar en el papel defintivo y recortarlo.


Y ahora viene la parte más bonita, para ella necesitáis:

1 resto de cinta de raso
1 troquel de estrella
1 barra de pegamento



An der unteren Kante werden dann mal Sterne gestanzt.

***

En el borde inferior troquelamos las estrellas.


Auf den letzten 5 mm kommt der Kleber drauf und dann das Band (oder Borte oder Spitze, was immer Ihr wollt). Das macht Ihr an der oberen Kante dann auch so (oder auch nicht, je nach persönlichem Geschmack).

Und zuletzt wird die "Nahtzugabe" mit Kleber eingestrichen und der 2. Rand darauf geklebt.

FERTIG!

Ich bin begeistert - sieht sooooo toll aus!

***

En los útlimos 5 mm ponemos el pegamento y pegamos la cinta de raso (o una franja o una puntilla, lo que queréis). También por arriba si os gusta.

Luego pegamos el borde en el "margen de costura" :o)

LISTO!

¡Como me encanta!


Dann noch ein schickes Wochenende,

Pues, entonces un buen fín de semana

mil y un besitos, Christl


PS: Nein, das auf dem Bild vom letzten post HIER waren natürlich andere Kleiderbügel von früher mal, soooooo schnell bin ich jetzt auch wieder nicht :o)

No, las en la foto en el último post de aqui por supuesto eran perchas anteriores, no puedo elaboralas tán rapido :o)


PS2: Am letzten Donnerstag haben wir schon wieder Steppenbrand gehabt, noch viel grösser von der Fläche und verdammt nahe bei unserem Haus. Nix gescheites, echt jetzt. Ganz schön gruselig sowas!

El jueves pasado otra vez ha quemado el campo a lado del pueblo, ésta vez con una superficie mucho más grande y muy cerca de mí casa. Nada bueno, de verdad. ¡Te da bastante miedo!

Kommentare:

  1. Hola Christl, qué bonita te ha quedado la lámpara! Me encanta!!!Besos y buen sábado! Envíanos calor, por favor!Beatriz

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christl,
    sehr schön der Lampenschirm, aber auch die Kleiderbügel vom vorigen Post gefallen mir sehr gut.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christl, fein ist Dein Lampenschirm geworden. Und die Muehe die Du Dir mit der Anleitung gemacht hast. Toll.

    LG

    Kristina

    AntwortenLöschen