Zitat - täglich neu

Dienstag, 31. Januar 2017

Januar-Rückblick

 
Ins neue Jahr geh' ich eigentlich immer mit vielen Plänen und Vorhaben.
 
Der Olivenbaum hatte dringend einen Rückschnitt nötig. Ich werde ihn von jetzt ab monatlich "verfolgen" und damit beim 12tel Blick von Tabea Heinicker mitmachen, falls es den noch gibt. Wenn nicht, mache ich meinen eigenen :oD

 
 
Das Zimmer meines Sohnes hatte auch dringendst eine Renovierung nötig. Das haben wir noch in den Ferien geschafft. Von der Räuberhöhle zum 1-Zimmer-Apartement :oD Darüber werde ich noch einen eigenen post einstellen.

 
 
Für eine Wintertaufe durfte ich wieder meine Stricknadeln rausholen und etwas ganz Feines zaubern :o)



 
Dieses Frühlingskissen kennt ihr ja schon vom letzten post (hier) . Komisch, schon beim Häkeln und Nähen hatte ich schon das nächste im Kopf. Kissenliebe halt!


 
Aber zuerst wollte ich mir noch einen Schal stricken. Schlicht und einfach, flauschig weich und warm, ruck-zuck mit dicken Nadeln im falschen Patentmuster.


 
Auch die Hummeln sind schon fleissig :o)
 
 
Und da ist es: das 2. Frühlingskissen. Mit einem verliebten Katzenpärchen und vielen Herzerln, aus Leinen, Musselin und Häkeleien ... Vielleicht als Valentins-Geschenk?
 
Nachtrag 06.02.: jetzt auch in meinem DaWanda-G'schäftle eingestellt :o)
 


 
Und jetzt brauche ich noch einen warmen, superflauschigen Pullover aus Alpaka.

 
Das war ein erfüllter Januar!
 
Mil besitos,
Christl

 
verlinkt mit: Creadienstag

Dienstag, 24. Januar 2017

Grosse Kissenliebe - gran pasión por cojines


 
Ein fröhliches und gutes Neues Jahr wünsche ich Euch noch. Ja, es gibt mich noch. Und ja, ich bin auch immer noch kreativ. So ist ein neues romantisches und zartes Kissen entstanden.

 
Frühling, Vögelchen, Herzen - vielleicht schon für den Valentinstag? Im Material-Mix aus festem Baumwollstoff, Mousline und BW-Garn, mit praktischem Hotel-Verschluss; gehäkelt, genäht und appliziert. Ich liebe es jetzt schon.
 
Nachtrag 06.02.: jetzt auch in meinem DaWanda-G'schäftle eingestellt :o)

 
Mil besitos,
Christl

 
verlinkt mit: Creadienstag#263

Mittwoch, 28. September 2016

Spitzenpost

 
 
Lange wollte ich mir schon so feine Leinen-Servietten mit selbstgestrickter Spitze verziert machen.
Wenn ich mal den Tisch besonders schön decken möchte, z. B. an Weihnachten, Sylvester oder Geburtstag ...
 
***
 
Hace mucho tiempo querría hacerme unas servilletas finas en puro lino y con puntillas hechas a mano.
Por si a caso quiero preparar la mesa de manera muy bonita, por ejemplo en navidad, en la noche vieja o cumpleaños ...
 

 
 
Jetzt habe ich auch welche für euch gemacht :o)
Etwas einfacher, aber nicht weniger schön!
 
***
 
Y ahora acabo de confeccionar unas servilletas para vosotras :o)
Un poco más sencillas pero igual de bonitas.
 



 
 
Bis jetzt habe ich sie in grau und naturweiss gemacht.
 
***
 
Hasta ahora las hice en gris y blanco roto.
 


 
Ich stricke dann mal weiter ... :o)
 
***
 
Voy a continuar tejer más puntillas ... :o)
 

 
... und ab morgen in meinem DaWanda-G'schäftle erhältlich.
 
***
 
... y a partir de mañana podéis conseguir las servilletas en mí tienda de DaWanda.
 
 
Mil besitos,
Christl

Donnerstag, 22. September 2016

Herbst - otoño

 
Die langen Ferien sind vorbei, die grosse Hitze ist vorbei ...
 
***
 
Han pasado las vacaciones largas, ha pasado el calor inmenso ...
 

 
... der Sommer ist vorbei, ...
 
***
 
... ha pasado el verano, ...

 
... Herbstanfang!
 
***
 
... inicio del otoño!
 
 
Mil besitos, Christl

Dienstag, 23. August 2016

Wein - vitis vinifera

 
Die ersten Trauben bekommen Farbe!
Jetzt wird's Zeit, die Blätter der neuen Triebe in Salzlake einzukochen.

 
Die frischen, jungen Blätter abwaschen, abtropfen lassen und zu Häufchen zusammenlegen.

 
Nach dem Blanchieren in kochendem Wasser die Blätter voneinander vorsichtig abziehen und auf Geschirrtüchern zum abtrocknen auslegen, ...

 
... locker aufrollen und in den Gläsern mit dem Salzwasser aufgiessen.

 

Weinblätter in Salzlake

Zutaten:
ca. 150 g Weinblätter
5 Schraubgläser á 500 ml
1 l + 1,5 Wasser
80 g + 120 g Salz

Zubereitung:

- Die Schraubgläser mit kochendem Wasser ca. 10 Minuten sterilisieren.

- 1l Wasser mit 80 g Salz zum kochen bringen. Währenddessen die Weinblätter mit lauwarmem Wasser abwaschen, die Menge für je 1 Glas übereinander legen (das war für mich einfacher zum trennen und glattstreichen als jedes Blatt einzeln in das Wasser zu geben, das sich dann einrollt und etwas umständlich zum glattstreichen ist) und im Salzwasser ca. 2 Minuten köcheln. Die Blätter vorsichtig voneinander abziehen und einzeln zum antrocknen auf ein Geschirrtuch legen.

- Nachdem alle Weinblätter blanchiert und angetrocknet sind, das Wasser mit weiteren 1,5 l Wasser und 120 g Salz aufgiessen und zum kochen bringen.

- Die Blätter wieder pro Glas locker bündeln, leicht einrollen und jeweils in ein Schraubglas geben.

- Die Gläser mit der kochen heissen Salzlake aufgiessen, die Blätter bei Bedarf mit einem Kochlöffel vorsichtig nach unten drücken, und die Gläser verschliessen.

 
Jetzt noch Labels dran - fertig. Davon gibt's dann gefüllte Weinblätter oder ausgelegte Formen mit Leckerem drin :o)

 
Mil besitos, Christl

 
verlinkt mit/vinculado con: creadienstag, handmadeontuesday, dienstagsdinge

Dienstag, 19. Juli 2016

Hängevase - florero para colgar DIY



 
In letzter Zeit habe ich schon ein paar Mal so hübsche, kleine umhäkelte Gläschen gesehen - auf Instagram, auf blogs etc. Nun habe ich mir auch ein paar gemacht mit kleinen Marmeladengläsern und im eigenen Stil.
 
***
 
Últimamente he visto varias veces tarros en una malla en ganchillo - en Instagram, en blog etc. Ahora yo también he hecho unas mallas en ganchillo para tarros pequeños de mermelada y en mí estilo.
 


- In einem doppelten Fadenring 6 fM häkeln, in Spiralrunden weiterhäkeln,
- in der nächsten Rd. in jede M 2 fM häkeln (=12 M)
- in der nächsten Rd. *1 fM, in die nä. M 2 fM*, von * bis * noch 5x wdh. (= 18 M)
- in der nächsten Rd. *2 fM, in die nä. M 2 fM*, von * bis * noch 5x wdh. (= 24 M)
- in die nä. M 1 KM

Der Kreis ist etwas kleiner als der Boden des Glass.

- Hacer un "magic circle", tejer 6 p.b.
- en la próxima vuelta hacer 2 p.b. en el próximo punto, repetir aún 5x (= 12 pts.)
- en la próxima vuelta *hacer 1 p.b., en el próximo punto hacer 2 p.b.*, de * hasta * repetir aún 5x (= 18 pts.)
- en la próxima vuelta *hacer 2 p.b., en el próximo punto hacer 2 p.b.*, de * hasta * repetir aún 5x (= 24 pts.)
- en el próximo punto hacer 1 punto enano.


 - 1 LM (als Ersatz für 1 fM), dann 12 LM, 5 M der Vorrunde überspringen,
- *in die 6. M 1 fM häkeln, dann 12 LM, 5 M der Vorrunde überspringen*, von * bis * noch 2x wdh.(= 4 Bögen), mit 1 KM in die 1. LM am Anfang der Rd. schliessen.

- Mit 1 LM, 1 KM um den LM-Bogen der Vorrunden, 1 LM, 1 KM, 1 LM, 1 KM bis zur Mitte des LM-Bogens der Vorrunde vormogeln,
- 1 LM (als Ersatz für 1 fM), dann 12 LM,
- *mit 1 fM in der Mitte des nä. LM-Bogens der Vorrunden fixieren, dann 12 LM*, von * bis * noch 2x wdh.(= 4 Bögen), mit 1 KM in die 1. LM am Anfang der Rd. schliessen.

- Diese Bogen-Rd. so oft wdh., wie das Glas hoch ist (bei mir insgesamt 5x).

- In der letzten Rd. anstatt der 12 LM nur 8 LM häkeln.


- 1 p. cad. (en vez del primer p.b.), luego hacer 12 p.cad., pasar 5 puntos de la vuelta anterior,
- *hacer 1 p.b. en el 6. punto, luego hacer 12 p.cad., pasar 5 puntos de la vuelta anterior*, repetir de * hasta * aún 2 veces (= 4 arcos), cerrar la vuelta con 1 p. enano en el primer p. cad.
- "subir" hasta la midad del primer arco de la vuelta anterior con *1 p.cad., 1 p. enano*, repetir aún 2x
- 1p. cad. (en vez del primer p.b.), luego hacer 12 p.cad., *hacer 1 p.b. en la midad del próximo arco, hacer 12 p.cad.*, repetir de * hasta * aún 2x.

- Repetir estas vueltas de arcos tantas veces hasta cubrir la altura del vaso.

- En la última vuelta hay que tejer sólo 8 p.cad. en vez de 12 p.cad.



 
  

- Ab der letzten fM 40 LM häkeln für den "Henkel" und mit 1 fM auf der gegenüber liegenden Seite fixieren. Faden abschneiden und vernähen.

- Seguir con 40 p.cad. para colgar luego el florero y cerrar con 1 p.b. 2 arco más adelante, cortar el hilo y rematarlo.

 
Für die Quaste den Faden ca. 10x um Pappe wickeln, zusammenbinden und auf der gegenüberliegenden Seite aufschneiden.
 
Hacer una borla como enseñan las fotos.



Eine Seite der Fäden über den Knoten legen und unterhalb fest zusammen binden, den Faden wie auf dem Foto durchziehen
Eine Perle auffädeln und annähen.

 



 
Zusammen mit dem Oleander, dem Bild von Joaquin Sorolla und dem Strohhut hat das was mediteranes, Strand, Meer, Fischer ...
 
***
 
Junto con el espliego, el dibujo de Joaquin Sorola y un sombrero todo el conjunto parece muy mediteraneo con recuerdos a la playa, el mar, pescadores ...
 

 
Mil besitos,
Christl

 
 
verlinkt mit /vinculado con: Creadienstag, handmadeontuesday, dienstagsdinge







Dienstag, 28. Juni 2016

Nadelarbeit - labor con agujas

 
 
Ich liebe ja filigranes Gestricksel :o)
 
***
 
Ya sabéis: me encanta mucho elaborar cosas tan finas.
 


 
 
Mit 2-er Nadeln und dem geliebten, allerfeinsten Baumwollgarn aus Ägypten.
 
***
 
Hecho con agujas nº 2 y el preferido hilo de algodón egipcio.
 


 
 
In meinen Lieblingsfarben weiss und leinen. Auch grau war schon dabei.
 
***
 
Además hecho en mis colores preferidos blanco y lino. Y gris.


 
 
Und dann mit Leinen- oder Baumwollstoff zu Kissenhüllen verarbeitet. Schlicht und einfach. Bestes Material zum Arbeiten bei dieser Hitze.
 
***
 
Y luego aplicado en fundas de cojines en puro lino o algodón. Simple y sencillo. El mejor material para trabajar con el calor actual.
 

 
 
Und weiter geht's :o)
 
***
 
Y seguimos :o)
 
 
Mil besitos,
Christl

 
Verlinkt mit/vinculado con: Creadienstag, Meertje, handmadeontuesday