Zitat - täglich neu

Dienstag, 23. August 2016

Wein - vitis vinifera

 
Die ersten Trauben bekommen Farbe!
Jetzt wird's Zeit, die Blätter der neuen Triebe in Salzlake einzukochen.

 
Die frischen, jungen Blätter abwaschen, abtropfen lassen und zu Häufchen zusammenlegen.

 
Nach dem Blanchieren in kochendem Wasser die Blätter voneinander vorsichtig abziehen und auf Geschirrtüchern zum abtrocknen auslegen, ...

 
... locker aufrollen und in den Gläsern mit dem Salzwasser aufgiessen.

 

Weinblätter in Salzlake

Zutaten:
ca. 150 g Weinblätter
5 Schraubgläser á 500 ml
1 l + 1,5 Wasser
80 g + 120 g Salz

Zubereitung:

- Die Schraubgläser mit kochendem Wasser ca. 10 Minuten sterilisieren.

- 1l Wasser mit 80 g Salz zum kochen bringen. Währenddessen die Weinblätter mit lauwarmem Wasser abwaschen, die Menge für je 1 Glas übereinander legen (das war für mich einfacher zum trennen und glattstreichen als jedes Blatt einzeln in das Wasser zu geben, das sich dann einrollt und etwas umständlich zum glattstreichen ist) und im Salzwasser ca. 2 Minuten köcheln. Die Blätter vorsichtig voneinander abziehen und einzeln zum antrocknen auf ein Geschirrtuch legen.

- Nachdem alle Weinblätter blanchiert und angetrocknet sind, das Wasser mit weiteren 1,5 l Wasser und 120 g Salz aufgiessen und zum kochen bringen.

- Die Blätter wieder pro Glas locker bündeln, leicht einrollen und jeweils in ein Schraubglas geben.

- Die Gläser mit der kochen heissen Salzlake aufgiessen, die Blätter bei Bedarf mit einem Kochlöffel vorsichtig nach unten drücken, und die Gläser verschliessen.

 
Jetzt noch Labels dran - fertig. Davon gibt's dann gefüllte Weinblätter oder ausgelegte Formen mit Leckerem drin :o)

 
Mil besitos, Christl

 
verlinkt mit/vinculado con: creadienstag, handmadeontuesday, dienstagsdinge

Kommentare:

  1. Liebste Christl,
    das ist sehr interessant und spannend und sieht lecker aus, aber was machst du mit den Trauben??? bestimmt hast du eine kleine Weinkelterei im Keller bestimmt, ich hätte gerne eine Flasche im nächsten Jahr bringste mir eine mit, trittst du die Trauben in einem Bottich, ich seh dich direkt vor mir, so wie hier mein Schneckerl im Filmchen, hab viel Spaß https://www.youtube.com/watch?v=IrmP_ymsSZQ
    und mach nen schönen Wein der 2016er soll besonders gut werden, hahahahha
    Mil besitos von Regensburg nach Madrid
    schade, dass du so weit weg bist, wir könnten zusammen das mit dem Wein versuchen
    hab einen schönen Tag herzlichst dein Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehehe, meine liebste Tatjana :oD Du und ich im Tretbottich - das hat die Welt noch nicht gesehen :oD Ich kann gar keinen Wein machen - "isch habe gar keinen Keller." Aber wir habe uns ganz neu einen Entsafter gekauft, vorsorglich, gerade gestern erst angekommen mit der Post :o))) Und dann schau'n ma moi!
      Mil besitos zurück!

      Löschen