Zitat - täglich neu

Samstag, 17. August 2013

Heute: Paella! - hoy: ¡paella!

 
Heute gibt's eine "Paella Valenciana".
 
***
 
Hoy hay una paella valenciana.
 

 
So lecker!
 
***
 
¡Tan rico!
 

 
Rezept für 6 Personen:
 
10 EL Öl
1 Zwiebel
1/2 Dose Schältomaten
150 g grüne Bohnen
1 rote Paprikaschote
100 g Schinken gewürfelt
8 Hühnchenteile, gekocht
3 Bratwürstchen
2 Tassen Reis
ca. 1 l Hühnerbrühe
Salz, Pfeffer, Safran
Petersilie, Knoblauch
4-6 gekochte Garnelen
250 g gekochte Muscheln
 
Die gehackte Zwiebel in 5 EL Öl leicht anbräunen, die Tomaten, Bohnen und in Streifen geschnittene Paprikaschote dazugeben und ca. 6-8 Minuten dünsten.
Schinken, Hähnchen und Würstchen einlegen und weitere 2 Minuten dünsten.
5 EL Öl in einer Paella-Pfanne (oder grosse Pfanne) erhitzen, den Reis darin schwenken, die gedünsteten Zutaten dazugeben und mit kochender Hühnerbrühe übergiessen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Safran würzen und zum Kochen bringen.
Nach ca. 5 Minuten Muscheln und Garnelen einlegen und weiterkochen lassen ohne umzurühren. Falls nötig immer wieder etwas Flüssigkeit zugiessen, bis der Reis bissfest ist. Die Paella vom Feuer nehmen, mit Petersilie würzen und einem Tuch 5 Minuten zudecken.
 

 
 
Die beiden Gemälde habe ich letztes Jahr auf dem Weg zur Küste in einem kleinen Orts-Restaurant abseits der Autobahn entdeckt. Dass die Paella ursprünglich wohl so gemacht wurde, hatte ich bis dahin auch noch nicht gewusst.
 
***
 
Los dos dibujos he encontrado colgado el año pasado en un restaurante de un pueblo fuera de la autovía en el camino hacia la costa. Hasta entonces no sabía yo que antes se preparaba la paella  de ésa manera.
 
XXX
 
Also dann, morgen alle in den Garten, Loch buddeln und Paella machen :oD. Schönen Sonntag noch!
 
***
 
Bueno, entonces todo el mundo a hacer un hoyo en el jardín para preparar una paella :oD. ¡Buen domingo!
 
 
Mil besitos, Christl
 
 
P.S. Os mando la receta en español vía mail, por favor avisarme. ;o)

Kommentare:

  1. Liebe Christl,
    sehr sehr lecker schaut deine Paella aus, die Variante kenne ich nicht, aber ich müsste die Muscheln allerdings durch Scampis ersetzen, aber sonst gefallen mir deine Zutaten, ich mache meine mit Chorizo und Huhn, Scampis, Erbsen.
    Ich hab jetzt Hunger, dicke Busserln von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Hey, meine Liebe,
    so ein Paella-Rezept passt nun auch ganz wunderbar hierher, wo Ihr doch diesen Sommer soviel südliche Hitze rübergeschickt habt. Sehr lecker, zum Glück hab ich schon gegessen ;-))
    Allerliebste Rosaliewochenendgrüße

    AntwortenLöschen
  3. yo tengo unos amigos españoles que me enseñaron a hacer la "verdadera" paella. ya que acá hacíamos cualquier cosa!! me encanta!!

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich Christl,
    Paella Rezepte gibt es so viele wie Sand am Meer & alle sind einfach nur YUMMI .
    Ich mag Paella , nicht nur im Sommer. Esse die " Reste " auch gerne kalt .
    Übrigens hier ist es erst seit 2 Tagen kühler 29 ° die Temperaturen sollen aber wieder tropisch werden . .
    Mir gefielen die "kühlen Tage" aber auch sehr !!!! , man konnte endlich mal wieder gut schlaffen .
    Danke für deine Zeilen bei mir !!!
    Allerliebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.
    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.
    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen