Zitat - täglich neu

Sonntag, 31. März 2013

Feliz Pascua - Frohe Ostern

 
Frohe Ostern!
 
Ich wünsche Euch allen ganz frohe Ostern. Ich hoffe, Ihr hattet alle einen wunderschönen Ostersonntag, vielleicht auch mit ein bisschen Sonnenschein, den ich Euch geschickt habe. Hoffentlich sind die Sonnenstrahlen angekommen!
 
***
 
¡Feliz Pascua!
 
Os deseo a todos vosotros feliz pascua! Espero que habéis tenido todos und domingo de pascua maravilloso, quisás con un poco de sol, lo que yo he mandado hacia vosotros. ¡Espero que os han llegado los rayos del sol!
 

 
Gestern noch habe ich auf dem Parkplatz von M...e (Haushaltsgseräte) Forsythien gefunden und gepflückt - Ostern ohne Forsythien geht eigentlich gar nicht für mich, aber wenn Ostern erst im April ist sind sie meistens schon verblüht. Danke M...e Alcobendas für's Anpflanzen :o)
 
**
 
Ayer encontré en el aparcamiento de M...e (electrodomésticos) un arbusto de forsythia y me recogí unas ramas - pascua sin forsythia casi imposible para mi. Pero cuándo se celebra pascua en abril, ya están desflorecidas. Gracias M...e Alcobendas para plantarlas :o)
 
 
 
Ich habe dann doch noch ein bisschen mit Farbe dekoriert - mein letzter Traum-Fund z. B. mit ein paar marmorierten Eiern ...
 
***
 
Finalmente he decorado aún más en pocos colores - mí último hallazgo p.e. con unos huevos jaspeados ...
 
 
(Die Eierwärmer sind fertig!)
 
***
 
(Los calentadores de huevos están terminados!)
 

 
Die Eier haben wir auch schon vor über zwanzig Jahren gemacht . Und der Hase "Conny" (von conejo = Hase), den ich letzte Woche gehäkelt habe und neben dem Flaschenkörbchen sitzt, geht nächste Woche auch noch auf die Reise ...
 
***
 
Éstos huevos hemos jaspeado ya hace más que veinte años! Y el conejo "Conny", lo cuál he hecho en ganchillo la semana pasada y que está sentado al lado de la canasta de botellas, la semana que viene tiene que viajar ...
 
 
 
... und dieser allerliebste Internet-Fund wünscht Euch allen noch einen wunderschönen Oster-Montag, den wir hier so als Feiertag nicht mehr haben, auch wenn die Kinder noch einen Tag schulfrei haben.

Ist das nicht ein süsser Osterhase?!
 
***
 
... y ésta monada de conejito del net os desea aún un lunes de pascua maravilloso. Nosotros no lo tenemos de festivo pero los niños si como un día no lectivo.
 
¿No es para comerselo el conejito?
 
Mil besitos,
Christl

Donnerstag, 28. März 2013

Jueves Santo - Gründonnerstag

 
Hola, Ihr Lieben alle!
 
Heute endlich mal wieder ein post von mir. Irgendwie war dafür in den letzten Wochen die Luft raus - keine Lust für einen post, keine Ideen für Kommentare ... Und heute war mir dann auch endlich nach ein bisschen Oster-Deko. Also, dann schaut mal rein in mein Esszimmer. Bitteschön:
 
***
 
¡Hola a todas vosotras!
 
Por fín hoy un nuevo post. De alguna manera no tenía ganas en las últimas semanas - ni para un post, ni ideas para comentarios ... Y hoy finalmente he tenido ganas siquiera para una decoración de pascuas.
 

 
Hab' ich Euch das schon mal erzählt: Dieses Buffet war einmal mit mindestens sechs Schichten Ölfarben gestrichen. Blau, Weiss, dunkelrot ... und als letzte Schicht hatte es mein Papa in zwei Grün-Tönen gestrichen.
 
***
 
¿Ya se lo contó a vosotras? Éste aparador hace mil de años tenía por lo menos seis capas de pintura de óleo. Azul, blanco, rojo oscuro ... y la última capa pintaba mí padre con tonos de verde.
 
 
 
Mir ist dieses Jahr nicht nach viel Farbe.
 
***
 
Éste año no tengo ganas para muchos colores.
 

 
Weisse Eier bekomme ich mal wieder nicht, also bleibt alles natur (oder ich male sie noch weiss an ...) und frisches Grün aus Garten und Wiese dazu - mir gefällt's!
 
***
 
Huevos blanco no encuentro de comprar, de así todo me queda natural (o aún los pinto con pintura blanca ...) junto con verde fresca del jardín y campo - ¡me encanta!
 

 
Dieser Schrank war weiss (!) gestrichen - der alte Kleiderschrank von meiner Mama, als sie noch bei ihren Eltern wohnte. Die habe ich alle vor mehr als zwanzig Jahren in mühevoller Arbeit abgebeizt, mit Heissluft-Föhn, Abbeizmittel ...

Ich kann sie mir auch gar nicht gestrichen vorstellen, ich liebe die Holzmaserungen einfach zu sehr. Aber die Umgebung muss so weit wie möglich weiss sein - deshalb bin ich schon eine zeitlang am Überlegen, ob ich die Türen und Türstöcke noch weiss streiche.
 
***
 
Éste amario fue blanco (!) en su día - es el amario de mí madre cuando todavía vivía en casa de sus padres. De estos dos amarios he quitado la pintura hace mas que veinte años en un trabajo fatigoso.
 
Y ya no puedo imaginarmelas pintadas porque me encantan las vetas de la madera. Pero el alrededor tiene que ser en blanco lo mas posible. Por eso estoy pensando desde hace tiempo si voy a pintar las puertas y sus marcos en blanco.


 
Und diese Eier-Häubchen sind ganz aktuell in Arbeit, gesehen bei Andrella (hier). Schliesslich steht ja Ostern vor der Tür und die Ostersonntag-Frühstücks-Eier warten schon im Kühlschrank auf ihren grossen Auftritt. :o)))
 
Also, bis bald dann ...
 
***
 
Y éstos calentadores de huevos actualmente están en mí labor, visto dónde Andrella (aqui). En definitivo celebramos pascua en pocos días y los huevos del desayuno del domingo de pascua ya esperan su gran presentación en el frigorífico. :o)))
 
Bueno, hasta pronto ...
 
 
y mil besitos, Christl
 
P.S. Und ganz herzlichen Dank für die lieben Kommentare und mails zu meinem post vom letzten Donnerstag, solche Zeilen freuen mich sehr!
 
P.S. Y muchas gracias para vuestros comentarios y mails tán amabeles para mí post del jueves pasado. Palabras asi me emocionan mucho!
 

Donnerstag, 21. März 2013

21.3 Down-Syndrome ... SO WHAT!




 Down-Syndrom ... NA UND!

Am 21. März 2013 wird der 2. Welt Down Syndrom Tag, offiziell unterstützt von der UN, weltweit begangen. Dieses Event zielt darauf ab, das Bewusstsein über Down Syndrom zu wecken und die Öffentlichkeit über diese häufig falsch verstandene Behinderung und die Vorurteile, denen Menschen mit Down Syndrom täglich begegnen, zu informieren. Aufgrund der immer weiter fortschreitenden Entwicklungen hinsichtlich der Methoden zur vorgeburtlichen Früherkennung, die schon jetzt oder bald zur Verfügung stehen, bekommt dieser Tag eine außerordentliche und vordringliche Bedeutung.
Die vermehrte Anwendung von Untersuchungen auf Down Syndrom in einem frühen Schwangerschaftsstadium, droht die bereits enorm hohe Schwangerschaftsabbruchrate bei vorgeburtlicher Diagnose Down Syndrom noch zusätzlich zu erhöhen. Das Down Syndrom kommt etwa bei 1 in 700 Geburten vor. Die Behinderung wird durch ein zusätzliches 21. Chromosom verursacht. Ein neuerdings in Europa angewendeter neuer Bluttest, dem sich die Schwangere unterzieht, wird mit Sicherheit weitere Stigmatisierung und Ablehnung hervorrufen.
In vielen Ländern fehlt es an einer umfassenden Gesundheitspolitik, durch die Familien, die mit der unerwarteten Diagnose Down Syndrom konfrontiert sind, umfassende Informationen über positive therapeutische Entwicklungen und deren Folgen für Menschen mit Down Syndrom erhalten. Außerdem sind die Bemühungen zur Integration von Personen mit Down Syndrom in Ausbildungssysteme und Arbeitsstätten ganz offensichtlich unzureichend.
Im Jahr 2013 muss den europäischen Bürgern, egal welcher Nationalität, vor allem ein positives Bild über die Förderung behinderter Kinder vermittelt werden. Personen mit Down Syndrom und ihre Familien haben ein Anrecht auf Würde und Respekt, wie jedes andere Mitglied unserer Gesellschaft auch. Leider bekommen sie dieses noch zu selten.
Aus diesem Grund haben sich 12 Nationen: Spanien, Portugal, Kroatien, Großbritannien, Italien, Deutschland, Polen, Litauen, Frankreich, Russland, USA und Neuseeland zusammen geschlossen, um durch diese internationale Kampagne zu sagen:
Down Syndrom ... na und!
In dieser Bewusstmachungskampagne werden fünf Menschen mit Down Syndrom mit unterschiedlichem kulturellen und nationalen Hintergrund und in verschiedenen Altersgruppen (ein Kind, eine junge Frau, zwei junge Männer und ein älterer Mann) für die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und ihrer politischen Vertreter werben. Ziel ist es, die Angst vor dem Umgang mit Behinderten, speziell mit den Personen mit Down Syndrom in der Gesellschaft zu verringern. Dank ihrer schönen, schelmischen und fröhlichen Gesichter zeigen sie uns allen, dass für sie und ihre Familien Freude und Zufriedenheit möglich sind.
Am 21. März 2013 veröffentlichen die Organisationen ……die selbe dringende Nachricht und bekräftigen damit: Down Syndrom ... NA UND!

allemagne

***



Síndrome de Down ... Y QUÉ!

El día 21 de Marzo 2013 se celebra el 2º día internacional del Síndrome de Down (oficializado por Naciones Unidas). Este evento pretende, por un lado, incrementar la concienciación social y por otro, eliminar los prejuicios sociales hacia las personas con este síndrome.
Actualmente y debido al diagnóstico prenatal del síndrome de Down, (alteración genética que se genera por un cromosoma extra en el par 21 y que afecta a 1 de cada 700 concepciones), la mayoría de embarazos identificados con este síndrome se interrumpen voluntariamente. La nueva prueba de diagnóstico (analítica de sangre) puesta en marcha en Europa puede incrementar esta tendencia.
En muchos países, hay todavía falta de políticas de salud que aporten soluciones terapéuticas positivas a las familias. Además, los esfuerzos destinados a facilitar la integración escolar y laboral de las personas con Síndrome de Down son claramente insuficientes.
En 2013, los ciudadanos europeos, independientemente de su nacionalidad, necesitan un mensaje positivo y con perspectiva de futuro respecto a su hijo con discapacidad. La vida independiente de la persona con Síndrome de Down y su familia merece de la misma dignidad y respeto que cualquier miembro de la sociedad y en muchos casos no es lo que se percibe.
Con esta perspectiva, asociaciones de 12 países: España, Portugal, Croacia, Reino Unido, Italia, Alemania, Polonia, Lavtiva, Francia, Rusia, Estados Unidos y Nueva Zelanda lanzan esta campaña a nivel internacional diciendo juntos:
Síndrome de Down…y qué!
La campaña muestra 5 personas de diferentes edades con Síndrome de Down (un niño, una adolescente, dos chicos jóvenes y un adulto) que pretenden llamar la atención de la sociedad.
El objetivo es desmitificar su condición: disminuir los temores de la sociedad ante este síndrome. Gracias a su expresión y su sonrisa consiguen demostrar que su felicidad y la de su entorno es posible.
El 21de Marzo, la Fundación Síndrome de Down de Madrid, Canal Down21, Fundación Iberoamericana Down21, FEAPS Madrid (España), APP21, Olhar 21 (Portugal) le Down Syndrome Center Pula (Croacia), Down Syndrome Development Trust (Reino Unido), Coor Down (Italia), Arbeitskreis Down-Syndrom E.V. (Alemania), Opole Association for Helping Children with Down Syndrome (Polonia), Dauna Sindroma Biedriïba (Latvia), Down side up (Rusia), Jérôme Lejeune Foundation (USA), Saving Down (Nueva Zelanda), the collectif Les Amis d’Eléonore and the Fondation Jérôme Lejeune (Francia) comparten la misma idea y subrayan este mensaje: Síndrome de Down… Y QUÉ !

Capture d’écran 2013-03-13 à 10.37.46


Mil y un besitos a todo el mundo, Christl :o)))

Nachtrag:


 

·         Facebook :